Seite drucken

HooFoss – Klauenpflegemittel

Hoofoss 1300 Liter IBC
HooFoss - Schützt und pflegt Klauen
Hoofoss 20 Liter Kanister
HooFoss - Schützt und pflegt Klauen
Über das Produkt
Über das Produkt
Dosierung
Produktsymbole
Info+
Über das Produkt
Empfehlungen
Produktnummer: 254866

HooFoss ist ein flüssiges Pflegemittel, speziell für den Einsatz im Bereich der Klauen. Die Haut im Klauenbereich kann durch Feuchtigkeit, Ammoniak und Schwefelwasserstoff, die in der Gülle enthalten sind, gereizt werden.

  • Feuchtigkeit und Gülle verhindern im Klauenbereich den Kontakt der Hautoberfläche mit Sauerstoff und weichen die Oberfläche auf.
  • Bakterien in der Klauenumgebung produzieren Ammoniak. Es erhöht den pH-Wert auf der Hautoberfläche. Dadurch wird die Haut um die Klaue herum stark gereizt und der pH-Wert empfindliche Säureschutzmantel wird beeinträchtigt.
  • Für den Einsatz im ökologischen Landbau (Bio) geeignet. FiBL-Betriebsmittelliste

Wie wirkt HooFoss?

Neuer und einzigartiger Ansatz ist die Regulation des Klauenmilieus an der Klauenhautoberfläche.
Hoofoss neutralisiert die aggressive Wirkung von Ammoniak und Schwefelwasserstoff. Dadurch bleibt der natürliche Säureschutzmantel der Haut erhalten.
Hoofoss bildet einen haltbaren und elastischen Film, der sich auf die Klauenhautoberfläche legt und diese vor aggressiven Einwirkungen schützt.

Eine aktuelle Studie an der University of Copenhagen bestätigt die Wirkung von HooFoss. Gerne stellen wir Ihnen die Versuchsergebnisse zur Verfügung

Gebrauchsanweisung von HooFoss für das Sprühverfahren, das Klauenbad und die Klauenmatte

HooFoss Prod.-Nr. 96000

Gebindegröße / Palette:

      20 kg (ca.    15 l) Kanister / 36
    250 kg (ca.  195 l) Fass  / 4
 1.300 kg (ca.1.000 l) IBC-Container

Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht vom Milchviehbetrieb Nölker-Grothaus

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne.

Ihre Produktberater Rind und Ihren Fachberater vor Ort finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr...
Dosierung

Gebrauchsanweisung von HooFoss für das Sprühverfahren

  • 2 – 3 Mal wöchentlich Hoofoss unverdünnt mit einer Rückenspritze oder ähnlichem Sprühgerät direkt auf den hinteren Bereich der Klauen sprühen.
  • Klauen vor und nach der Anwendung nicht waschen!
  • Den hinteren Bereich der Klauen sowie den Klauenspalt aus einer Entfernung von 2-3 cm mit HooFoss besprühen und sicherstellen, dass die Stellen ausreichend benetzt sind.
  • Die Anwendung lässt sich idealerweise im Melkstand oder auch im Karussell durchführen.
  • Kann bei Färsen am Fanggitter verwendet werden. Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, hier eine längere Lanze zu verwenden.  

Gebrauchsanweisung von HooFoss für das Klauenbad

  • Wöchentlich 2 Anwendungen in einer ausreichend großen Klauenwanne (200 x 85 x 15 cm) und mit einer Flüssigkeitstiefe von ca. 5 cm.
  • Je nach Klauenwanne, konzentriertes Hoofoss bis zu einer Höhe von 4 cm in die Wanne geben und mit Wasser auf 5 cm auffüllen.
  • Maximal mit 20 % Wasser verdünnen.
  • Bei größeren Herden nach dem Durchgang von 150 - 200 Kühen wieder mit konzentriertem Hoofoss bis auf 5 cm Eintauchtiefe nachfüllen.
  • Nach Beendigung der Anwendung Klauenbad entleeren.

Gebrauchsanweisung von HooFoss für die Klauenmatte

  • Wöchentlich 2 - 3 Anwendungen über eine geeignete und rutschfeste Klauenmatte.
  • Je nach Klauenmatte 30 – 40 Liter konzentriertes Hoofoss auf die Matte geben.
  • Nicht mit Wasser verdünnen.
  • Bei größeren Herden nach dem Durchgang von ca. 150 - 200 Kühen 10 Liter konzentriertes Hoofoss zusätzlich auf die Matte geben.
  • Angesammelten Kot oberflächlich entfernen.
  • Nach mehrmaligen Gebrauch die Matte mit Wasser reinigen (kein Hochdruckreiniger verwenden) und zum Trocknen aufhängen.

 

Produktmærkater
Rinder