11. November 2021

Erfahrungen mit Stalosan von einem Geflügelbetrieb aus Frankreich

Jérôme DELOUCHE ist ein französischer Landwirt mit einer 42.000 Freilandmasthähnchen. Er verwendet Stalosan F seit einem Jahr, um das Stallklima, die Einstreu und den Hygienestatus im Betrieb zu verbessern.

Landwirt: Jérôme DELOUCHE  poultry farm

Location: 45260 Coudroy France

Betrieb: 42.000Freilandhühner

 

 

 

 

 

Das kann der Landwirt über seine Erfahrungen mit Stalosan berichten:

"Ich verwende Stalosan F seit einem Jahr, um das Stallklima, die Einstreu und die Hygiene zu verbessern. Ich bringe es in einer Dosierung von 50 g/m2 vor dem Einstreuen und der Ankunft der Küken auf, dann im Alter von 2 oder 3 Tagen und erneut nach 10 Tagen. Die erste Ausbringung mache ich mit einem thermischen Gebläse, danach verteile ich es alle zwei Wochen von Hand. Ich habe festgestellt, dass die Einstreu nicht bröckelt, und ich bei den Durchgängen im Winter kein Stroh mehr benötige, während ich früher ein- oder zweimal nachgestreut habe. Ich habe auch eine Verbesserung des Zustands der Beine und weniger Pododermatitis festgestellt. Außerdem ist auch das Klima im Stall besser, da weniger Ammoniak vorhanden ist. Der Rückgang des Bakteriendrucks erklärt wahrscheinlich, warum es weniger Fälle von Darmentzündungen und keine Atemwegsprobleme gibt."

poultry farm  poultry farm

Hier erfahren Sie, wie Stalosan F bei Krankheitserregern wirkt:

 

Hier können Sie weitere Erfahrungsberichte und News rund um Stalosan F lesen!

bartels-kerstin-portrait
Kerstin Bartels
Beratung Geflügel
stalosan_flyerbanner