14. Januar 2019

Vilofoss schließt neue strategische Allianz in Frankreich

Die DLG-Gruppe erobert das größte europäische Agrarland Frankreich mit fünf französischen Fabriken. Durch das Joint Venture mit dem Familienunternehmen ARC wird Vilofoss zum Marktführer auf dem französischen Ferkelfutter-Markt.

Das für den DLG-Konzern wichtige Premix- und Mineralfuttergeschäft baut seine Position als eines der größten Unternehmen auf dem europäischen Markt weiter aus. Jüngste strategische Initiative ist die Zusammenarbeit mit dem in der Bretagne ansässigen Familienunternehmen ARC.

„Frankreich ist einer der interessantesten Märkte für unser Vitamin- und Mineralfuttergeschäft. Mit dem neuen Joint Venture mit ARC verfügen wir nun über fünf Werke auf dem französischen Markt. Dies stärkt unsere Marktposition im Bereich Nutztiere, was Vormischungen und Ernährung für Schweine, Rinder und Geflügel umfasst. Vilofoss Frankreich und ARC werden zum Marktführer für Ferkelfuttermittel mit einem Marktanteil von nahe 20%. Im Jahr 2023 streben wir einen Marktanteil von 25-30% an.", sagt Jacob Holm, CEO der VILOFOSS®-Gruppe.

Das ARC-Futtermittelwerk liegt idealerweise im Nordwesten Frankreichs und ist für den französischen Markt von strategischer Bedeutung.

„ARC ist seit mehr als 25 Jahren hochspezialisiert auf die Ferkelfütterung und bietet eine komplette Palette von Fütterungslösungen für die Ferkelaufzucht. Zusätzlich produziert das Werk auch Prestarter für Küken, der einen guten Start für ein schnelleres Wachstum sichern soll. Die Fabrik ist ganz auf die Gesundheit und Ernährung junger Tiere spezialisiert und gewährleistet flexible Produktionsabläufe. Kürzlich wurde das Werk mit zwei zusätzlichen Produktionslinien ausgestattet und verfügt aktuell über freie Produktionskapazitäten, wodurch weitere Marktanteile gewonnen werden können", erklärt Jacob Holm.

Französische Futtermittelfabriken

ARC verkauft hauptsächlich auf den französischen Markt, exportiert aber auch nach Deutschland, Tschechien und Russland. Gleichzeitig ergeben sich deutliche Synergien mit dem Ferkelfutter der DLG-Gruppe und den französischen Aktivitäten der DLG-Gruppe in DanHatch, einer der größten und effizientesten Brütereien Europas.

„Die Zusammenarbeit bringt neues Wissen und innovative Produkte in die DLG-Gruppe, die unsere Wettbewerbsfähigkeit stärken sollen - insbesondere im Bereich der spezialisierten Ferkelfuttermittel. Außerdem wird damit das PrimeFeed-Ferkelfutterangebot der DLG gefestigt, das wir in Zusammenarbeit mit anderen Ländern erweitern können. Eine der Stärken von ARC ist die Professionalität und die Innovationen im Bereich von Spezialfutter ohne den Einsatz von Antibiotika", sagt Jacob Holm von Vilofoss.

Vilofoss hat eine internationale Gruppe von Geflügelspezialisten aufgebaut, die bereits mit DanHatch beim Vertrieb der Geflügelmischungen zusammenarbeiten. In den Jahren 2017-2018 erwarb DanHatch Anteile an vier französischen Brütereien. Die Geflügelaktivitäten sind ein zentraler Bestandteil der DLG-Strategie "Leading the Way 2021" und stehen im Zusammenhang mit den anderen Geflügelaktivitäten der Gruppe, dazu gehören die Unternehmen Danæg und DanHatch.

Französische Rindermineralfutter

Vilofoss ist mit fünf Vitamin- und Mineralfutterwerken auf dem französischen Markt breit vertreten. Zusammen mit dem führenden Agrarunternehmen für Rinderfutter in Frankreich, Agrial, eröffnete Vilofoss Frankreich im September 2018 die Rindermineralfabrik Ouestmin in Rennes. Jacob Holm, CEO der VILOFOSS®-Gruppe teilte mit:

"Die Rindermineralfabrik ist das modernste Vitamin- und Mineralfutterwerk Frankreichs und hat in den letzten Monaten ganz nach Plan produziert. Unsere Kooperation mit Agrial stößt in Frankreich auf großes Interesse bei landwirtschaftlichen Betrieben. Die Zusammenarbeit verläuft sehr zufriedenstellend und wir bauen diese kontinuierlich aus. Wir hoffen so unseren Absatz in Zukunft zu steigern. In den nächsten drei Jahren soll der Marktanteil in Frankreich bei Rindermineralfuttern auf 20% steigen. Damit ist Frankreich einer unserer wichtigsten Märkte im DLG-Konzern."

Weitere Informationen

Jacob Holm, CEO Vilofoss, +45 40 15 24 52, jho@vilofoss.com