2. März 2022

Berechnen Sie hier die Wirtschaftlichkeit von X-Zelit auf Ihrem Betrieb!

Finden Sie heraus, wie Sie durch ein verbesserts Milchkuhmanagement eine einfache und optimierte Trockenstehphase erreichen können.

Kurz informiert: Neues Tool berechnet die Wirtschaftlichkeit von X-Zelit

In Zusammenarbeit mit der Firma SimHerd hat Vilofoss einen Rechner entwickelt, der die Auswirkungen von X-Zelit auf Ihre Rinderherde deutlich aufzeigt. Sowohl in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit als auch in Bezug auf Gesundheit, Leistung und die Anzahl an Behandlungen.

Kein Betrieb gleicht dem anderen, und deshalb ist es auch schwierig, Daten zu vergleichen und herauszufinden, wie verschiedene Produkte genau in Ihrer Rinderherde wirken. Der Einsatz von X-Zelit ist hier keine Ausnahme. Der X-Zelit-Rechner macht es Ihnen jedoch leichter, genau herauszufinden, was der Einsatz von X-Zelit in Ihrem Betrieb bringt.

SimHerd bietet wirtschaftliche Analysen für Rinderherden an und hat ihre bereits bewährten Rechenmethoden in die Entwicklung des X-Zelit-Rechners einfließen lassen. Die Zusammenarbeit zwischen Vilofoss und SimHerd vereint zwei fachlich starke Expertengruppen. Gemeinsam haben wir dafür gesorgt, dass der Rechner Ihren hohen Ansprüchen gerecht wird.

Der Rechner funktioniert wie ein sehr intelligenter Taschenrechner, der die Kalkulation im Griff hat - Sie müssen nur die betriebseigenen Zahlen eingeben und bekommen die Antworten sofort geliefert.

 

Testen Sie den Rechner - und überzeugen Sie sich selber!

 

Die Ausgabe basiert auf Ihren Eingaben

Alle Daten, auf denen die Berechnungen beruhen, sind wissenschaftlich dokumentiert, und es gibt verschiedene Versionen für Europa, die USA und Kanada. Weil die Datengrundlagen leicht unterschiedlich sind - und um das beste Ergebnis zu erzielen, müssen die Parameter, mit denen Sie sich vergleichen, übereinstimmen.

Die Idee ist, dass Sie die Eckdaten Ihres Betriebs in den Rechner eingeben können (z. B. Anzahl der Kühe, Milchpreis, ob Sie den DCAB Ansatz verfolgen, wie viele Fälle von Milchfieber und subklinischer Hypokalzämie in Ihrer Herde auftreten) und anschließend die Auswirkung des X-Zelit´s ablesen können. Das Tool hat eine einfache Struktur, die sich an Ihrem Betrieb orientiert. Alles geschieht online, und wenn Sie die erforderlichen Daten eingegeben haben, lesen Sie einfach die Ergebnisse ab.

Lesen Sie hier, wie die SimHerd-Flex-Anwendung entwickelt wurde.

Weitere Informationen zu X-Zelit finden Sie unter x-zelit.de 

Jetzt ansehen! Webinar zum X-Zelit Rechner: "Wirtschaftliche Bewertung von Strategien zur Prävention von Hypokalzämie bei Milchkühen"

 

metzger-petersen-portrait
Dr. Katrin Metzger-Petersen
Beratung Rind